Sieg zur Tabellenführung

SV Ludweiler 2 – Eintracht Altenwald 2  1:5 (1:0)

Im Nachholspiel der Reservemannschaften  traf die Eintracht aus Altenwald auf die zweite Mannschaft des SV Ludweiler. Beide Teams sind im vorderen Tabellenbereich der Kreisliga A Südwest zu finden. Es entwickelte sich trotz schlechtem Wetter eine ansehnliche Partie. Ludweiler hatte in der ersten Hälfte mehr Spielanteile und führte nach 13 Minuten nicht unverdient mit 1:0 durch Hausknecht. Auch danach war Ludweiler das bessere und aktivere Team. Die Heimelf machte der Eintracht das Leben schwer und kam trotz Unterzahl nach Platzverweis zu weiteren Chancen. Im Abschluss haperte es jedoch bei der Heimelf und so stand es zur Pause 1:0 für Ludweiler.

Nach der Pause tauschten beide Mannschaften die Rollen. Altenwald zog im weiteren Spielverlauf ein wirklich gutes Spiel auf und kam in der 55. Minute zum verdienten Ausgleich durch Fabian Schultheis mit Foulelfmeter. In der 70. Spielminute hatte die Eintracht dann auch etwas Glück, „das Glück des Tüchtigen“. Nach einer tollen Parade traf der Torwart des SV Ludweiler den Ball unglücklich mit dem Knie und bugsierte ihn hinter die Linie. 1:2 für Altenwald. Zehn Minuten später war es Dennis Sahner, der nach einer Ecke das 1:3 per Kopf erzielte und nur eine Minute danach traft Günter Collet zur Entscheidung, 1:4 für den Gast. Schlußpunkt der Partie setzte Vincenzo Simonetta in der 86. Spielminute mit dem 1:5. Ein Sieg, welcher aufgrund der zweite Spielhälfte verdientermaßen zu Gunsten der Eintracht Altenwald endete.

Mit diesem Sieg schob sich die 2. Mannschaft der Eintracht Altenwald an Tabellenführer Viktoria Hühnerfeld vorbei, jedoch hat das Team aus Hühnerfeld ein Spiel weniger.

u.K.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.