Nichts zu holen in Bliesransbach

28.09.14, Bezirksliga Saarbrücken: Eintracht Altenwald - SC Blies 1920 Bliesransbach 0:2

Michael Klink – hier im Hinspiel – hatte in Bliesransbach viel zu tun.

Unser Aufeinandertreffen mit dem Tabellenzweiten SC Blies in Bliesransbach verlief ohne wirkliche Überraschung. Das Spiel war in der ersten Halbzeit zumeist ausgeglichen, jedoch etwas zerfahren. Größtenteils sahen die Zuschauer Mittelfeld-Geschiebe, Torchancen blieben Mangelware.
Auch in der zweiten Hälfte fand die Eintracht in der Offensive nicht statt. Nun, ständig in die Defensive gedrängt und ohne jegliche Entlastung, war es nur eine Frage der Zeit, bis unser Bollwerke einstürzt. In der 52. Minute bekam Bliesransbach nach einem Foul einen berechtigten Strafstoß. 1:0 für SC Blies, nach dem bisherigen Spielverlauf die Vorentscheidung. Als unser Gegner in der 82. Minute nach einem Konter auf 2:0 erhöhte, war die Begegnung entschieden. Ein gerechtes Ergebnis und hätte unser Torwart Michael Klink nicht so hervorragend gehalten, wäre das Ergebnis weitaus höher ausgefallen.

Unsere Reserve hatte es heute mit einer sehr starken Mannschaft zu tun. Mehrere Spieler des Gegners waren in der Vorrunde noch in der Startelf der Ersten von SC Bliesransbach. Es entwickelte sich ein sehr einseitiges Spiel. Unser Team hatte keine Chance, doch die Mannschaft wehrte sich nach Kräften. Letztlich brachte die spielerische Überlegenheit des Gegners die Entscheidung. Unsere Reservemannschaft verlor mit 4:0. Kämpferisch gab es jedoch an der Einstellung unserer Zweiten nicht zu beanstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.